Diesel-Autos droht Stilllegung – nehmen Sie rechtliche Hilfe in Anspruch

VonWebmaster

Diesel-Autos droht Stilllegung – nehmen Sie rechtliche Hilfe in Anspruch

Diesel-Autos droht Stilllegung – nehmen Sie rechtliche Hilfe in Anspruch.

Über 200 Diesel-Autos in der Stadt und dem Kreis Kassel droht Stilllegung. Für VW- und Audi-Fahrer, die sich geweigert haben bei ihren Dieselfahrzeugen mit Schummelsoftware ein Update vorzunehmen, wird es in Kassel und Umgebung nun erst.

Der Zuständigen Zulassungsstelle seien vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bisher rund 200 Fahrzeuge aus dem Kreis Kassel mitgeteilt worden, bei denen das vorgeschriebene Update nicht durchgeführt wurde.

Die festgelegte 18-monatige Frist zur Umrüstung der von Schummelsoftware betroffenen Dieselautos endete im Juni 2018.
Nach Schätzungen droht bundesweit rund 15.000 Audi- und VW-Modellen die Stilllegung.

Viele Kunden haben sich bewusst gegen das umstrittene Update entschieden. Einerseits da die Wirksamkeit des Updates umstritten ist, andererseits um bei einer Klage nicht mit dem Vorwurf der Beweisvereitelung konfrontiert zu werden.

Rechtsanwalt Torsten Schutte dazu:
“Lassen Sie sich nicht beirren und nehmen Sie noch heute rechtliche Hilfe in Anspruch. Es darf nicht sein, dass Sie als Kunde unter dem Betrug der Autohersteller leiden. Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf. Wir helfen sofort.  Sie sind nicht auf den Ausgang der Musterfeststellungsklage angewiesen.”

Lesen Sie hier alles zur Musterfeststellungsklage.

Betroffen im Abgasskandal?
Lassen Sie sich nicht beirren und nehmen Sie rechtliche Hilfe in Anspruch. Klagen Sie mit einem erfahrenen Prozess- und Fachanwalt für Verkehrsrecht Ihr Recht ein.
Melden Sie sich unverbindlich bei uns.

schutte.legal setzt sich deutschlandweit für Sie ein und klärt mit Ihnen die nötigen Schritte.

Quellen:

HNA

Über den Autor

Webmaster administrator