• 030 403 638 090
  • 0151 421 82 646

Autor-Archiv Webmaster

VonWebmaster

Fußball wichtiger als Dieselskandal? – VW-Aufsichtsratschef Pötsch stärker unter Verdacht

Fußball wichtiger als Dieselskandal? – VW-Aufsichtsratschef Pötsch stärker unter Verdacht.

Dass das Aushängeschild des Volkswagenkonzerns, der VFL Wolfsburg, in der Chefetage des Autoherstellers einen hohen Stellenwert hat, ist auch weit vor den Toren des VW-Werks bekannt. Das grade dieses Aushängeschild nun auch im Diesel-Skandal in den Fokus rückt, ist jedoch neu. weiterlesen

VonWebmaster

Opel muss 100.000 Diesel-Autos zurückrufen – nehmen Sie rechtliche Hilfe in Anspruch

Opel muss 100.000 Diesel-Autos zurückrufen – nehmen Sie rechtliche Hilfe in Anspruch.

Das ohnehin schon ramponierte Image des Autoherstellers leidet weiter. Von Opel verkaufte Fahrzeuge sollen mit einer illegalen Abschaltvorichtung ausgestattet sein. Auf dem Prüfstand funktionieren die Abgasfilter wie gefordert, im normalen Straßenbetrieb hingegen werden deutlich mehr Stickoxide emittiert. Bisher hat Volkswagen als einziger Hersteller den Betrieb solcher Abschaltvorichtungen eingeräumt.  weiterlesen

VonWebmaster

Dieselfahrverbote in Berlin angeordnet

Dieselfahrverbote in Berlin angeordnet.

Jetzt hat es auch die Hauptstadt erwischt. Spätestens ab Mitte 2019 muss Berlin auf mehreren Straßen ein Fahrverbot für Dieselautos einführen. Das Verwaltungsgericht der Hauptstadt hat entschieden, dass Dieselmotoren der Abgasklassen Euro 1 bis Euro 5 von dem Fahrverbot betroffen sind. weiterlesen

VonWebmaster

Audi räumt Fälschungen von Fahrgestellnummern und Testprotokollen ein

Audi räumt Fälschungen von Fahrgestellnummern und Testprotokollen ein.

Die Volkswagen-Tochter kommt im Diesel-Skandal einfach nicht aus den Schlagzeilen heraus. Offenbar aus Deutschland gesteuert, hat Audi jahrelang Fahrgestellnummern und Testprotokolle von Autos für den Südkoreanischen Markt gefälscht. weiterlesen

VonWebmaster

Stellen Sie sich nicht die Frage, ob Sie eine Umtauschprämie annehmen sollten

Stellen Sie sich nicht die Frage, ob Sie eine Umtauschprämie annehmen sollten – Geben Sie Ihr Fahrzeug zurück und holen Sie sich den gesamten Kaufpreis zurück.

Die Regierung hat ein umfassendes Paket geschnürt. Wie sieht dieses Paket aus und wer profitiert davon? weiterlesen

VonWebmaster

Hin und Her in der Politik – Warten Sie nicht und holen Sie sich Ihren Kaufpreis zurück!

Hin und Her in der Politik – Warten Sie nicht und holen Sie sich Ihren Kaufpreis zurück!

War am Donnerstag erst bekannt geworden, dass Volkswagen sich in Gesprächen mit Verkehrsminister Scheuer bereit erklärt hat, manipulierte Dieselfahrzeuge nachträglich mit Hardware-Umrüstungen auszustatten, rückt Herr Scheuer nun doch von eben diesen Nachrüstungen ab. weiterlesen

VonWebmaster

Politik trifft weiterhin keine Entscheidung – warten Sie nicht, wir sind für Sie da!

Politik trifft weiterhin keine Entscheidung – warten Sie nicht, wir sind für Sie da!

Der groß angekündigte “Diesel-Gipfel” zwischen der Politik und den Vorstandsvorsitzenden der Hersteller Daimler, Volkswagen und BMW blieb ohne nennenswerte Ergebnisse.
Als Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) im Berliner Regen vor die Journalisten trat, bot nicht nur das Wetter trübe Einsichten. weiterlesen

VonWebmaster

Ergebnis der Musterfeststellungsklage erst 2020? – schutte.legal wartet nicht!

Ergebnis der Musterfeststellungsklage erst 2020? – schutte.legal wartet nicht!

Die Klägervertretung, bestehend aus dem Bundesverband der Verbraucherzentrale und dem ADAC, will mit der Musterfeststellungsklage klären, ob die sogenannten Nutzungsvorteile vom Kaufpreis abzuziehen sind. Als Nutzungsvorteile werden die gefahrenen Kilometer aufgeführt.
weiterlesen

VonWebmaster

Jetzt auch Fahrverbote in Frankfurt am Main

Jetzt auch Fahrverbote in Frankfurt am Main.

Wie das Verwaltungsgericht in Wiesbaden entschied, muss nun auch die Pendler-Hochburg Frankfurt am Main ein Fahrverbot für ältere Diesel (Euro 4) und Benziner (Euro 1, Euro 2) ab Februar 2019 einhalten. Ab September 2019 wird das Fahrverbot für Euro 5-Diesel ausgeweitet. weiterlesen

VonWebmaster

Abgas-Software wird erneuert – Wir vertrauen nicht! Wir klagen für Ihr Recht!

Abgas-Software wird erneuert – Wir vertrauen nicht! Wir klagen für Ihr Recht!

1.000.000 Diesel zusätzlich erhalten ein Software-Update. Die Zahl der bisher geplanten Updates ist weiter gestiegen. Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums gingen Update-Anträge für insgesamt 6,3 Millionen PKW beim Kraftfahrtbundesamtes (KBA) ein. weiterlesen